Badische Zeitung: Eine meisterhafte Balance von Akrobatik und Komik

17. November 2021
17. November 2021 Georg Leiste

Badische Zeitung: Eine meisterhafte Balance von Akrobatik und Komik

Tebe & leiste

Das Comedyduo “Tébé & Leiste” kehrt zurück zum Weihnachtscircus Circolo. Es begeistert und berührt das Publikum in verschiedenen Rollen: als alte Herren, pummelige Ballerina und poetischer Clown.         

Es ist nicht der erste Auftritt des Comedy-Akrobaten Georg Leiste in Freiburg: Bereits vor einigen Jahren führte er mit seinem damaligen Partner Thomas Bruchhäuser durch das Programm des Circolo. In diesem Jahr kehrt der in Waldshut geborene und in München aufgewachsene Künstler mit seinem neuen Bühnenpartner Michel Thorbecke zurück. Das Duo wird sein Publikum mit Auszügen aus seinem erfolgreichen Bühnenprogramm begeistern. Beide Künstler sind Absolventen der ScuolaTeatro Dimitri im Tessin und haben in diesem Jahr den BSL-Kulturpreis der Bürgerstiftung Lohmar in ihrer Heimat Nordrhein-Westfalen gewonnen.

Als Einstieg haben “Tébé & Leiste” die erfolgreiche “Rock’n’Rollator”-Nummer gewählt. Was die beiden “alten Herren” an Akrobatik rund um die Gehhilfe vollbringen, lässt kein Auge trocken. Die poetische Geschichte vom Clown Antonio mit einer eher leisen und sehr berührenden Botschaft schließt sich an. In der dritten Darbietung des Duos wagt sich Ballerina Rosa – begleitet vom Karnevalssong “Dicke Mädchen haben schöne Namen” der Kölner Kultband “De Höhner” – mit Hilfe einiger starker Männer aus dem Publikum aufs Seil.

Georg Leiste zählt zu den großen Comedians, Pantomimen und Clowns in Deutschland. Neben seinen Duo-Auftritten als “Tébé & Leiste” absolvierte er unzählige Soloauftritte, unter anderem in der “Höhner Rockin’ Roncalli”-Show, im Dinner-Theater “Palazzo” von Harald Wohlfahrt in Hamburg sowie bei der ersten Dinners-Show des Circus Flic-Flac in Saarbrücken.

Als “unheimlich schönes Erlebnis” schildert Georg Leiste seinen Auftritt beim Humorfestival in Peking: “Für einen Sechs-Minuten-Auftritt eine Woche nach China”, lacht der sympathische Entertainer, der sozusagen als Vertreter des europäischen Humors zu einem Fernsehauftritt anlässlich des Neujahrsfestes eingeladen war. Und wie lachen “die Chinesen”? Irgendwie anders als Europäer: “Sie schauen aufmerksam zu, lachen aber nicht auf Anhieb. Erst im Anschluss sind sie ganz ekstatisch.”

badische-zeitung / Sigrid Hofmaier / Foto Achim
, , , , , , , , , ,
Open chat