Bekannt aus…  

1964

 Vita

Georg Leiste wurde 1964 in Waldshut Deutschland geboren. Mit einem Jahr zog er mit seiner Familie nach München.

Er wuchs in München auf, wo er die Rudolf Steiner Schule besuchte.

In der Schule wurde er zu Clownerie und Theaterspiel inspiriert.

Er übte Clownnummern ein und sammelte seine ersten Auftrittserfahrungen als junger Komiker und Clown auf GeburtstagenHochzeiten und anderen Events.

Beim Münchner Theaterfestival erhielt er in dieser Zeit den Preis als bester Nachwuchs-Clown.

Als Jugendlicher wirkte er 1974 in München unter der Regie von Hanna Schygulla bei der Theaterproduktion „Momo“ mit.

 

Mit Begeisterung lernte er Seiltanz, Jonglieren und Einradfahren.

Beim Theaterfestival 1977 in München trat er das erste Mal öffentlich auf dem Hochseil auf.

1979 spielte Georg Leiste im „Kaufmann von Venedig“ natürlich den Komiker, den „Lanzelot Gobo“.

Als Pantomime wirkte er bei einer Produktion in den Kammerspielen München mit und trat als „Sancho Pansa“ mit den Münchner Philharmonikern auf. Diese Aufführung wurde vom BR ausgestrahlt.

Am Theaterfestival in München traf er den Comedian Jango Edwards, von dem er tief beeindruckt war.

Auch besuchte er jährlich den Zirkus Krone, bei dem der weltberühmte Clown und Akrobat Charly Rivel auftrat. Dieser Clown inspirierte ihn für sein ganzes Leben. Besuche beim Circus Roncalli war für klein Georg ein muss...

1981–84 erhielt Georg Leiste eine Ausbildung an der Clownschule „Scuola Teatro Dimitri“, Schweiz/Tessin. Hier lernte er Clownerie, Comedy, Pantomime, Maskenspiel, Improvisation, Tanz, Akrobatik und Artistik.

 Im Alter von 18 Jahren hatte er seine ersten Fernsehauftritte als Komiker.

In einer Kindersendung des Bayrischen Rundfunks, die damals unter anderem von Anke Engelke moderiert wurde, trat er mit einer komischen Jonglage-Nummer auf.

Im Schweizer Fernsehen war Georg Leiste 1984 mit einem Comedy-Matrosen-Sketch zu sehen.

Beim Abschlussstück an der Clownschule führte der Clown Dimitri selbst Regie. Es handelte von einem Krimi im Varieté. Zu den Proben erschien plötzlich der bekannte Schweizer Komiker Emil Steinberger, der Inszenierungs-vorschläge brachte. Für uns Clownschüler eine Sensation...

In dem Abschlussstück machten die Schüler ihre ersten Erfahrungen mit ihren Comedy- Artistik- und Akrobatiknummern.

Nun war Georg Leiste ein Diplom-Clown :0)

Gleich nach seiner Ausbildung engagierte ihn die „Compagnia Teatro Paravento“, eine Theater und Clown Compagnie im Tessin/Schweiz. Sie führten in Locarno ein Theater, in dem sie verschiedene Clown-Theater Stücke spielten.

Mit der internationalen bekannten Clowns-Truppe tourte Georg Leiste durch Europa und trat bei vielen Festivals und in Theatern auf.

Zu einem Fernsehauftritt von Alfred Biolek wurde die Compagnia eingeladen, bei dem sie Teile aus ihrer Comedy Produktion „Perpetum-Mobile“ präsentierten.

Zur Expo 1986 wurde die „Compagnia Teatro Paravento“ nach Vancouver eingeladen, auf der sie mit ihrem Clownstheater die Schweiz vertrat.

Georg Leiste wurde zu der Eurovision-Show „Clowns“ im Münchner Residenztheater engagiert, bei der er neben berühmten Clowns wie David Shiner oder Gardi Hutter als roter Faden immer wieder als Clown auftauchte.

1989 ging es aus der Schweiz nach Koblenz, wo er zusammen mit seinem Partner Thomas Bruchhäuser das Comedian-Duo „Tébé & Leiste“ gründete.

Hier begann eine Partnerschaft, die 26 Jahre anhielt.

Nach den ersten Jahren in Koblenz siedelte das Comedy-Duo in die Medien- und Kulturstadt Köln um.

Das Duo kreierte Comedy-Artistik-Shows, mit denen die Entertainer im In- und Ausland auf den unterschiedlichsten Firmenfeiern, Events und Incentives gebucht wurden.

Sie begannen die Varietés zu erobern.

Sie traten jedes Jahr in einem der renommierten Varietés auf. Angefangen vom Varieté „Kleines Theater Höchst“ in Frankfurt, gefolgt vom „Varieté Polygon“ in Zürich, dem Varieté „Tigerpalast“ in Frankfurt, dem „Hansatheater“ in Hamburg, eröffneten mit das Varieté GOP Hannover, Varieté GOP Essen und das Varieté GOP in Bad Oeynhausen. Sie spielten im Varieté Killesberg in Stuttgart, im Friedrichsbau Varieté Stuttgart, im Apollo Varieté Düsseldorf, im Varieté in Binz auf Rügen, „Altes Theater in Heilbronn“ (Eröffnungsprogramm) im „Varieté am Seepark“ in Freiburg sowie bei der Weihnachts-Dinner-Show – "Winter-Wonderland"  in Dornbirn, Österreich.

Sie reisten mit „ COMEDYX Deutschlandtour “, einer Truppe von verschiedenen Comedykünstlern, die zusammen einen einzigartigen Comedy-Event-Abend darboten.

Oft wurden Tébé & Leiste für unterschiedliche Bundespressebälle engagiert oder für Festivals wie z.B. dem Opernplatz Festival in Frankfurt oder „Hannover Isst fantastisch“.

Durch ihre Comedy Auftritte auf Festivals und Varietés wurde auch das Fernsehen auf sie aufmerksam, so hatten sie immer wieder in den unterschiedlichsten Sendungen Gastauftritte u.a. im ARD, ZDF, RTL, WDR, SWR3 und ORF.

Viele renommierte Festivals engagierten Tébé & Leiste, wie z.B. "Köln Comedy", „Die kleinen Gärten Hannover“, Mimuse Festival in Hannover, Langenhagen, „Gaukler Festival“ Koblenz oder das Schmidt's Tivoli in Hamburg.

Immer wieder wurde das Comedy Duo „Tébé & Leiste“ auf Seereisen engagiert. Sie reisten mit den verschiedensten Kreuzfahrtschiffen um den Globus, wie z.B. dem Traumschiff MS Deutschland oder MS Italia. Sie wurden engagiert um auf Kreuzfahrten die Reisenden mit ihrer Comedyshow zu unterhalten. Oft wurden sie aber auch auf Incentive / Firmenevents eingeladen, wo sie z.B. auf der „Club Med2“, dem Fünfmaster oder der „Voyager of the Seas“, damals das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, als Höhepunkt für die Abendgala engagiert wurden.

Parallel zum Comedy Duo „Tébé & Leiste“ gründete Georg Leiste 1996 mit Alex Andrioni das Comedy-Duo „Andrioni & Leiste“ und produzierte die Show „Komikaze“ unter der Regie von Thomas Bruchhäuser. Andrioni ist auch Clown und Komiker, ebenfalls Absolvent der Clowns – Artistik – Akrobatik und Theaterschule Dimitri. Mit Ihrer Show tourten sie durch Deutschland und zeigten sie auf zahlreichen Firmenfeiern, Messen, Festivals und Events.

Auch solistisch startete Georg Leiste durch.

2000 begann eine Freundschaft mit der Kölner Kultband „De Höhner“, mit denen er viele Produktionen bestritt. Angefangen mit „Höhner Classics “ in der Kölner Philharmonie, für die er zu Musikstücken von den Höhnern eigens Comedynummern kreierte wie u.a.: „der Narr“, „Willy Wichtig“, „Die Unschuld“ und „Antonio“.

Als die „Höhner Rockin’ Roncalli Show“ entstand, durfte Georg Leiste nicht fehlen. In verschiedenen Produktionen wie z.B. „Minsche fiere Emotionen“ wirkte er als Clown und Komiker mit. Die „Höhner Rockin’ Roncalli Show“ wurde in Köln aufgeführt und hatte Gastspiele in Duisburg, Aachen, Düren sowie Mainz.

2003 nahm Georg Leiste an einer Produktion der „Jungen Sinfonie Köln“ teil, in dem er Mussorgskijs „Bilder einer Ausstellung“ pantomimisch-komödiantisch umsetzte.

„30 Jahre Höhner“ wurde in der Kölnarena gefeiert. Auch bei diesem Geburtstag war Leiste vor 14000 Menschen als Komiker mit auf der Bühne.

Im Dinner Theater „Palazzo“ vom Starkoch Harald Wohlfahrt in Hamburg trat er 2004 mit einer Parodie auf Luciano Pavarotti auf. Im gleichen Jahr wurde Leiste erneut für die neue Höhner Rockin Roncalli Show „Sing Sala Bim“ in Köln engagiert.

2006 trat er bei der Dinner Show Witzigmann - Roncalli - Bajazzo auf.

Neben vielen Firmenfeiern und Events hatte er 2007 einen Auftritt beim Frühlingskochen mit TV Koch Ralf Zacherl.

2008 trat Georg Leiste mit Guildo Horn anlässlich der Geburtstages - Jubiläumsshow „35 Jahre Höhner“ in der Kölner Lanxess Arena vor über 20.000 Zuschauern auf.

Er erhielt als Komiker mit seiner unterdessen legendären Parmarotti Parodie ein Engagement im Rahmen der ersten Dinner Show des Circus Flic Flac in Saarbrücken.

Neben vielen tollen Hochzeiten, Geburtstagen, Firmenfeiern und anderen Events war 2009 ein besonderes Highlight ein dreiwöchiges Gastspiel beim Festival „Kleines Fest im Großen Garten - Festwochen Herrenhausen“ bei Hannover. Das Festival, an dem bis zu 100 Internationale Künstler auftreten, gehört mittlerweile zu den beliebtesten seiner Art.

2010 beteiligte sich Georg Leiste mit 25 weiteren hochkarätigen Künstlerkollegen an der deutschlandweiten Media Markt Tour „Circus der Werte“.

Bei 33 Veranstaltungen in den Großstädten Köln, Dortmund, Aachen, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Nürnberg erlebten 16.000 Mitarbeiter im Roncalli Zelt das eigens für sie konzipierte Programm „Circus der Werte“. Mit seinen manchmal komischen, manchmal poetischen Darbietungen als "Clown Leiste" war Georg Leiste der rote Faden und gleichsam die Seele des Programms.

Im Jahr 2010 führte Georg Leiste Regie für die Kölner Musikgruppe "Die Blechharmoniker". Für den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom wurde ein Weihnachtsprogramm konzipiert.

Im Januar 2011 reiste Georg Leiste als einer der wenigen europäischen Künstler für das chinesische Neujahrsfest nach Peking. Als Gast des „International Humor Festival“ in Beijin trat er mit seiner Comedyshow Parmarotti auf, welche chinaweit im National Chinese Television CCTV zu sehen war.

Flic Flac in Dortmund. Weihnachtscircus „Schrille Nacht – Eilige Nacht“ Georg Leiste bereichert das rasante Programm als schwergewichtige Pavarotti-Persiflage „Parmarotti“ sowie mit seiner lustigen Seilnummer der schwebenden Ballerina...

2011 zum elften Mal: Die Kölner Lichter.

Das größte musiksynchrone Höhenfeuerwerk Deutschlands. Neben der Kölner Kultband "de Höhner" war Georg Leiste Teil des spektakulären Bühnenprogramms auf der Open-Air-Bühne am Kölner Tanzbrunnen. Mit einer eigens für den Anlass inszenierten Show in Zusammenarbeit mit der Jungen Sinfonie Köln begeisterte er das Publikum.

Ein besonderes Highlight 2012 war ein Auftritt zum 40. Bühnenjubiläum bzw. Geburtstag der Kölner Kultband „Die Höhner“. 10.000 Gäste sorgten für eine fantastische Stimmung auf dem Tanzbrunnengelände in Köln. Mit Stargästen wie Thomas Gottschalk,  Stefan Raab, Anke Engelke,  Bastian Pastewka, Guido Cantz und vielen mehr war die ganze Veranstaltung ein außergewöhnliches Ereignis.  Es war Georg Leiste eine besondere Freude, zum Gelingen dieser besonderen Geburtstagsparty beizutragen.

Geburtstag-Jubiläumsshow, 20 Jahre GOP "Varieté Georgspalast" und Tébé & Leiste waren mit vielen erstklassigen Künstlern dabei. Die Varietétour ging ins GOP Varieté Münster, GOP Varieté Hannover, GOP Varieté Bad Oeynhausen sowie ins GOP Varieté Essen.

Mit dem erneuten  Mitwirken in der ZDF Sendung „Karneval Hoch Drei“ sowie vielen tollen Firmenfeiern, HochzeitenEvents und Festivals war 2012 ein besonders erfolgreiches Jahr.

2013 Wow, was für ein Event! "Das Kleine Fest im Großen Garten. Dieses Mal war auch Tébé & Leiste mit ihrer Comedy-Akrobatik-Show dabei. Drei Wochen lang öffneten die berühmten Herrenhäuser Gärten in Hannover wieder ihre Pforten für Deutschlands erfolgreichstes Festival seiner Art. 50.000 Zuschauer besuchten das Festival, auf 35 Bühnen traten 115 internationale Künstler auf.

Drei Wochen gastierte Georg Leiste mit internationalen Künstlerkollegen bei der Weihnachts-Dinner-Show – "Winter-Wonderland"  in Dornbirn, Österreich, im Varieté am Bodensee.

2014 Der Wettbewerb für Kabarettisten und Comedians im Ferrarihaus Ottobrunn-München war für Georg Leiste etwas ganz Besonderes. Er wurde als Jurymitglied engagiert und krönte die Veranstaltung als Stargast mit seiner Comedy-Show.

Der Auftritt in Turin/Italien: "Tutu bene!" Passender geht’s nicht! Pavarotti alias Georg Leiste schmettert seine Arien im Burghof vor knapp 600 begeisterten Gästen.

2014 Abschied und gleichzeitig Neuanfang: Tébé & Leiste reloaded.
Nach 26 Jahren erfolgreichem Duo Tébé & Leiste Thomas Bruchhäuser & Georg Leiste, verabschiedet sich Bruchhäuser und Manuel Schunter beginnt als neuer Partner.

Nach vielen Firmenfeiern, Kick off Veranstaltungen und Events wurden sie zur „Die Rosa Wölkchen Sitzung 2015 - Gerdas kleine Weltbühne“ nach Mühlheim am Main engagiert. Diese Sitzung, viermal 700 rosa Gäste, wurde vom HR aufgezeichnet und Anfang 2016 im TV HR ausgestrahlt.

2015 ZDF „Karnevalissimo“ Das Gipfeltreffen des Humors – Karnevalsshow. Georg Leiste war als komischer Kellner mit dabei. Mit vielen kleinen komischen Einlagen bereicherte er die Sendung.

Im Sommer war er zum 17. Open Flair Festival in Bochum engagiert.

Wegen des großen Erfolges von Georg Leiste beim Comedy- und Kabarettwettbewerb 2014 in Ottobrunn, wurde Georg Leiste zum 27. Kultursommer-Fest im Rosengarten Ottobrunn engagiert. Vor ca. 500 Gästen wurde seine Comedy-Akrobatik-Show gefeiert.

Im Winter 2015 wurde Georg Leiste nicht nur für die unterschiedlichsten Firmen und Weihnachtsfeiern engagiert, sondern hatte auch die besondere Ehre, die Spitzensportler der Bob WM in Winterberg mit seiner Comedy- Pavarotti-Show zu begeistern.

Als Clown durfte Georg Leiste in dem Image-Film für das Kölner Festkomitee das Motto des Kölner Karnevals für die Session 2016 präsentieren: "Wir stellen alles auf den Kopf".

2016 ZDF-Fernsehsitzung „Kölle Alaaf“ Die Mädchensitzung

Der Mottoclown Georg Leiste führte als rote Nase äh roter Faden bei der Kölle–Alaaf- ZDF Mädchensitzung durch das Programm.

Anbei eine Auswahl an Referenzen: Firmenfeier, Galas, Events und Messen

ARAG, Managementtreffen Barcelona / Event
Allianz / Firmenfeier Hannover
ARAL / Messe und Event Frankfurt

Recaro / Messe und Event Frankfurt / Hockenheim
mehrere Bundespressebälle in Frankfurt / Bonn / Berlin

Vorwerk / Messe Hannover
CC-Bank / Event / Essen
Gamescom, Videoday Messe und Gala / Köln
Siemens Firmenfeier / Messe / Incentive / Nizza / Frankfurt
Mercedes A-Klasse Präsentation, Gala - Lissabon
Mercedes Formel 1 und DTM, Finalparty / Event / Stuttgart / Hockenheim
MSD Österreich unterschiedliche Veranstaltungen in Hamburg, München Österreich und Norwegen
Maria Galland Kosmetik Kundenevent / München
MediaMarkt und Saturn Messe / Event / Firmenfeier / Mitarbeiterfeier Deutschlandtour
DEA Image Relaunch, Frankfurt
Aachen-Münchner-Versicherung / Kundenevent / Köln
100 Jahre Stada / Deutschlandtour Kundenevent
175 Jahre Mohrenbrauerei Firmenfeier / Kundenevent / Österreich
Olympus Fotokina / Messe und Firmenfeier / Köln
Circus Roncalli / versch. Galaveranstaltungen
TUI Deutschlandtour
100 Jahre Essilor / Firmenfeier
Premiere Porsche 911, / Kundenevent / Stuttgart
Opernball Frankfurt
Swarowski Kundenevent / Gala
Comprix (Preis für innovative Pharma-Communication) Kundenevent / Köln
Stallergenes Deutschland / Kundenevent
Schmitz Cargobull (Internationale Pressekonferenz) Hannover
25 Jahre Mediamarkt (Kölnarena) Firmenfeier / Köln
Metro Internationale Führungskräfte Tagung

 

 

Referenzschreiben

  • ContiTireAward Urkunde

    Jetzt ist es amtlich: Für ihren großartigen Auftritt während des ContiTireAward erhielten Tébé & Leiste diese Urkunde.

  • Falkenpreis

    Die Preisträger des Schweizer "Falkenpreises" in der Sparte Comedy und Akrobatik: Tébé & Leiste!

  • Ich habe lange nicht mehr so viele Menschen so herzlich lachen sehen. Und auch selbst selten so viele Tränen gelacht, wie während Ihres Programms.
    Grandiose Bühnenshow, hervorragende Animation!
    Ob als Polizist, Parmarotti oder dicke Ballerina - es war alles wunderbar durchdacht und arrangiert.

    Wenn wir eine Lachgarantie benötigen, werden wir Sie auf jeden Fall wieder buchen!

  • Der Pharma-Kommunikations-Preis „Comprix“ feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit den besten Showacts der Veranstaltungsreihe. Natürlich mit Tébé & Leiste – so dynamisch und mitreißend, wie eh und je! Riesen Applaus!!!

  •  

    ...Vorallem Ihre Bühnenshow bot alles, was man an einenm solchen Abend braucht.
    Humor, Witz, Artistik und Kurzweil vom Feinsten, sodass jeder der Anwesenden auch Tage nach der Veranstaltung noch mit Begeisterung von Ihrem Auftritt gesprochen hat.
    Ein Profi durch und durch.

  • Die Aufführung als Pavarotti war ein Knaller. Keiner kam aus dem Lachen mehr raus. Die Integration von Mitarbeitern in die Darbietung lockerte die Veranstaltung ebenfalls auf. Es war rund herum eine tolle Aufführung von Herrn Leiste.